Links

Meta





 

Schoko-Sonne vegan

Heute gibt es ein Rezept, dass ich schon seit Monaten mit euch teilen möchte. Die Schoko-Sonne sieht nicht nur wunderhübsch aus, sie schmeckt auch noch wunderbar! Außerdem kann man das Rezept beliebig variieren, in dem man andere Füllungen (süß oder herzhaft) verwendet.

Für den Teig:
500g Mehl
50g Vollrohrohrzucker
1 Päckchen Hefe
250ml Pflanzenmilch
80g Pflanzliche Margarine (ich habe Alsan genommen)
1 gestrichener TL Salz


Füllung:
vegane Schokocreme, ich nehme die "Dunkle Symphonie" von Edeka. Grundsätzlich kann man alle möglichen Süßen oder herzhaften Aufstriche nehmen.
Viele Schokocremes lassen sich besser verstreichen, wenn man sie in einem Wasserbad leicht erwärmt.

Zubereitung:
Als erstes die trockenen Zutaten miteinander vermischen.
Die "Milch" etwas erwährmen und dann mit den trockenen Zutaten und der Margarine zu einem Teig kneten.
Diesen dann abgedeckt an einem warmen Ort (ca.40 Grad) für mindestens eine Stunde gehen lassen. Das Teigvolumen sollte sich in dieser Zeit verdoppeln.


Anschließend den Teig in vier gleich große Stücke teilen und den ersten Klumpen auf einem Backpapier dünn ausrollen.
Nun auf dem ausgerollten Teig einen Teller legen um mit einem Messer einen runden Teig auszuschneiden.


Danach den Teig mit der Schokocreme bestreichen und dabei einen kleinen Rand lassen.
Anschließend den nächsten Teigklumpen ausrollen, mit dem Teller ausschneiden und auf die erste Teigschicht legen und bestreichen.


Mit dem dritten Teigklumoen genauso verfahren. Den vierten Teig ebenfalls dünn ausrollen, auschneiden und auf die ersten drei Schichten legen. Die oberste Teigschicht NICHT bestreichen. (Gedankenverloren wie ich war, hatte ich auch die oberste Schicht mit Schoki bestrichen und musste sie wieder abkratzen )


Als nächstes ein Glas in die Mitte des "Teigstapels" stellen und mit einem Messer den Teig jeweils vom Glas aus bis zum Rand in 16 gleich große Stücke schneiden (wie beim Kuchen).

So, jetzt wird es etwas kompliziert.
Ihr nehmt jeweils zwei nebeneinander liegende "Stücke" und dreht sie zweimal nach außen. Anschließend presst ihr die oberen Enden zusammen. Das macht man so lange, bis eine Art Sonne entsteht.


Dann darf das gute Stück für ca 35 Minuten bei 160 Grad Umluft in den Ofen.

1.5.16 22:26

Letzte Einträge: Apfel-Fenchel-Salat

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen