Links

Meta





 

Nussecken vegan

Diese Nussecken sind so lecker, sie gehen immer!
Sie haben es schon sehr oft auf mein veganes Tellerchen geschafft, und jetzt finden sie endlich auch hier Platz.


Zutaten für den Boden:
300g Mehl
130g Rohrzucker
2 TL Backpulver
1EL Sojamehl
1EL Wasser
150g kalte vegane Butter, z.B. Alsan


Zutaten für den Belag:
1 TL Vanillepulver
200g gehackte Mandeln
200g gehackte Haselnüsse
4EL Wasser
5EL Pfirsisch- oder Aprikosenkonfitüre
200g vegane Zartbitterschokolade.


Zubereitung:

Als erstes alle "Boden-Zutaten" außer der Wasser und Butter in einer Schüssel miteinander vermengen. Dann das Wasser hinzugeben und die Butter in kleinen Stücken nach und nach unterkneten, bis ein gleichmäßiger Teigklumpen entstanden ist.
Diesen nun in Frischhaltefolie einwickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.


In der Zwischenzeit den Belag vorbereiten.
Dafür die Butter in einem Topf zerlassen. Zucker, Vanillepulver und Wasser dazugeben und ca. 1 Minute karamellisieren lassen. Dann die Nüsse und Mandeln unterrühren und die Masse abkühlen lassen.

Ist die halbe Stunde um, den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und gleichmäßig auf einem Backblech (mit Backpapier) verteilen.
Die Konfitüre mit etwas Wasser (1-2EL) verrühren und gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
Anschließend die Nussmasse darüber verteilen und das Ganze für 25-30 Minuten backen.

Den "Kuchen" abkühlen lassen und in gleichmäßige Dreiecke schneiden.

Nun die Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Spitzen der Nussecken jeweils eintauchen und auf einem Rost auskühlen lassen.

14.5.16 15:00

Letzte Einträge: Apfel-Fenchel-Salat

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen