Links

Meta





 

Anti-Diät-Erdnuss-Riegel vegan

Ich habe genug davon, dass alle Menschen um mich herum ständig nur über Diäten reden. Ich sage: SCHLUSS DAMIT! Es gibt viel zu viele Leckereien auf der Welt um nur Salat zu essen und komische Diätshakes zu trinken!


Also kommt hier ein Rezept, welches euch überzeugen kann, dass leckeres Essen wichtiger ist als eine Bikinifigur! Es ist süß, es ist salzig, es hat bestimmt mehr Kalorien, als eine Familie über eine Woche braucht, aber das ist sowas von egal, weil die Riegel einfach köstlich sind!



Zutaten:
60g vegane Butter, ZimmertemperaturB. Alsan
150g Rohrzucker
Eiersatz für zwei Eigelb, zB Sojamehl oder NoEgg
TL Vanilla Extrakt
225g Mehl
2TL Natron
75g Salzbrezeln, die kleinen aus der Tüte
200gweiße Nougat
70g Erdnussbutter
30g Puderzucker
200g gesalzene Erdnüsse
200ml Karamellsirup
2TL Speisestärke
Meersalz für`s Topping

optional: Zartbitterkuvertüre, vegan


Zubereitung:
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Eine große Auflaufform oder notfalls ein Backblech form oder ähnliches mit Backpapier auslegen.

In einem Topf Butter zum schmelzen bringen und den Zucker mit einem Schneebesen unterrühren, Vanilla und den Eiersatz hinzufügen. Gut miteinander vermengen. Natron und Mehl zufügen und weiter rühren.
Die kleinen Brezeln grob zerbröseln und untermengen.
Den Teig in die Form geben und gleichmäßig verteilen. Für 10 – 15 Minuten hellbraun backen.
Erst wenn der Teig fertig ist, geht es an die Nougat-Creme. Das Nougat zusammen mit der Erdnussbutter in der Mikrowelle auf höchster Stufe für knapp eine Minute schmelzen. Die Masse sollte (zäh)flüssig sein. Puderzucker untermengen und miteinander vermischen. Das muss flott gehen weil sonst die Creme wieder hart werden würde.

Die Creme sofort auf den Teig geben und verstreichen und die Erdnüsse darauf verteilen.
Den Karamellsirup erwärmen, bis er ziemlich flüssig ist und die Speisestärke vorsichtig unterrühren. Nun über die Erdnussschicht verteilen und etwas grobes Salz drüber streuen.

Im Kühlschrank auskühlen lassen.

Mindestens 30 Minuten vor dem Anschnitt aus dem Kühlschrank holen und in Riegel schneiden.
Wer mag, kann die Riegel auch noch in Kuvertüre dippen, oder die flüssige Kuvertüre streifig auf den Riegeln verteilen.

10.7.15 17:19

Letzte Einträge: Apfel-Fenchel-Salat

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen