Links

Meta





 

Feigen-Spinat-Pasta vegan

Nach der Sommerpause geht es hier endlich weiter. Mein Kopf ist voll mit leckeren Rezepten, die nur darauf warten, hier nidergetippt zu werden. Den Anfang macht ein einfaches Rezept welches ich in ähnlicher Form von meiner Tante bekommen habe (ich glaube sie hat es von Denns).
Da wir in unserem Ferienhaus Feigenbäume im Garten hatten, bot es sich geradezu an, es sofort auszuprobieren.



Zutaten:
(für drei Personen)

3 große Tomaten
100g Räuchertofu
1 rote Zwiebel
250g frischer Spinat
6 Feigen
2 Knoblauchzehen
1 Packung Maccheroni
100ml pflanzliche Sahne
Salz, frischer Pfeffer, frische Muskatnuss
Olivenöl zum Braten
veganer Parmesan

Zubereitung:
Zuerst die Soße vorbereiten. Dafür Tomaten, Tofu, Feigen und Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch pressen, Spinat waschen und fein hacken.
Nun die Nudeln in kochendes Salzwasser geben.
Während die Nudeln kochen, das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu scharf anbraten. Dann Zwiebel und Knoblauch dazugeben und die Hitze etwas runter schalten, damit nichts verbrennt und die Tomaten und Spinat dazugeben und alles fünf Minuten braten.
Kurz vor Ende der Garzeit die Feigen und Sahne dazugeben.
Nun mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Den veganen Parmesan nach eigenem Geschmack über die Nudeln geben.

5.9.15 12:44

Letzte Einträge: Apfel-Fenchel-Salat

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen