Tomaten-Pesto vegan

Nach den ganzen süßen Leckereien der letzten Tage gibt es heute mal wieder etwas herzhafteres.


...................................Tomaten-Pesto.......................................


Es ist ziemlich schnell gemacht, schmeckt wundervoll und lässt sich auch gut verschenken. Im Kühlschrank müsste es sich gut drei Wochen halten.
Das ursprüngliche Rezept stammt von "Küchengötter" und wurde nur leicht von mir abgewandelt.



Was man dafür braucht:

100g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
1 feste frische Tomate
1 Bund Basilikum
2 Knoblauchzehen
1/2 getrocknete Chilischote
2EL Haselnüsse
2EL Olivenöl
50g veganer Parmesan, z.B. Jeezano
Salz
1TL Balsamico


Wie man es macht:

Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und grob schneiden. Die frische Tomate waschen und würfeln.
Basilikumblätter abzupfen. Knoblauch schälen und hacken.

Die getrockneten und und die frische Tomate mit Chili, Nüssen, Basilikum, Knoblauch und Öl im Mixer fein pürieren.

Den "Käse" untermischen und das Pesto mit Salz und Essig abschmecken.

12.12.14 09:58

Letzte Einträge: Apfel-Fenchel-Salat

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen